Newsletter

Theaterhaus

Wladimir Kaminer

Unter dem Motto "Wie sage ich es meiner Mutter" erklärt WLADIMIR KAMINER seiner Mutter das Neue. Am 9. Januar stellt der gebürtige Moskauer im Theaterhaus Stuttgart den dritten Teil seiner Corona-Chronologie vor.

WLADIMIR KAMINER gehört zu den großen Autoren der heutigen Zeit. Das stellt er auch mit dem dritten Teil seiner Corona-Chronologie „Wie sage ich es meiner Mutter?" unter Beweis. Wie gewohnt zeichnet sich sein neustes Werk vor allem durch eine leidenschaftliche Sprache und detailreiche Beobachtungen aus. Zugespitzt, humorvoll und zugleich erfrischend nimmt er nicht nur den Virus ins Visier. Mögen die Geschichten im ersten Moment kurzweilig wirken, so sind sie am Ende weit mehr. Aus den Lach- und Sachgeschichten von WLADIMIR KAMINER werden kleine Lebenshelfer, die uns aufzeigen, dass der Alltag selbst in Corona-Zeiten nicht nur grau und trist ist. Der feine Humor wird zur Hilfe um die alltägliche Tristesse zu durchbrechen. Und am Ende schafft es WLADIMIR KAMINER einmal mehr, dass wir sogar über uns selbst lachen.

Der überzeugte Großstadt-Mensch und Hauptstädter gehört zu der Sorte Autor, die auch auf der Bühne überzeugen. Die Mischung aus familiärer Atmosphäre und seinem perfiden, manchmal sogar lakonischem Humor sorgt für einzigartige Abende. Stets in Interaktion mit dem Publikum wird gelacht, bis sich die Bauchmuskeln biegen – und trotzdem ist WLADIMIR KAMINER keinesfalls ein Comedian.

weiterlesen
Mo. 09.01.2023 19:30 Uhr Theaterhaus (T 1), StuttgartKartentelefon: 0711 22 11 05
Mo-Fr: 10-16 Uhr

Wladimir Kaminer Tickets kaufen

OrtUhrzeitDatumPreisHilfe zum Ticketkauf

Theaterhaus T 1
Stuttgart

19:3009.01.2023ab 27,75 €

Video

Standort