Newsletter

AGB

Online-Bestellbedingungen der Music Circus Concertbüro GmbH

- Für den Versand der Tickets wird, je nach Versandart, eine Pauschale pro Auftrag berechnet.

- Die Zahlung erfolgt per Banklastschrift oder Kreditkartenbuchung.

- Hinweis zum Datenschutz: siehe Datenschutz

- Der postalische Versand der Tickets erfolgt durch Music Circus Concertbüro GmbH auf Kosten und Risiko des Bestellers.

- Bis zur endgültigen Zahlung des Ticketpreises bleiben die Tickets Eigentum der Music Circus Concertbüro GmbH.

- Der Besteller ist verpflichtet, sich mit Music Circus Concertbüro GmbH in Verbindung zu setzen, falls er die Tickets nicht innerhalb von zehn Tagen nach Bestellung erhalten hat.

- Nach Erhalt der Tickets ist der Besteller verpflichtet, diese unverzüglich auf Richtigkeit (Anzahl, Preis/Platzkategorie, Datum, Uhrzeit, Veranstaltung und Veranstaltungsort) zu überprüfen.

- Liegt eine Falschlieferung von Music Circus Concertbüro GmbH vor, kann eine Reklamation nur erfolgen, falls diese innerhalb von zwei Arbeitstagen schriftlich oder per E-Mail gegenüber Music Circus Concertbüro GmbH erfolgt unter gleichzeitiger Rücksendung der falsch gelieferten Tickets (für die Fristwahrung ist der Poststempel oder das Übertragungsdatum der E-Mail entscheidend).

- Sofern bei einzelnen Veranstaltungen aufgrund von Vorgaben des jeweiligen Veranstalters spezielle Konditionen gelten, werden diese im Informationstext zur Veranstaltung genannt.

Durch den Erwerb der Eintrittskarte akzeptiert der Kartenkäufer diese Konditionen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen der Music Circus Concertbüro GmbH

Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte unterwirft sich der Erwerber und Eintrittskarteninhaber den nachfolgenden

Vertragsbedingungen des Veranstalters:

Beim Verkauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen oder Konzerte (Freizeitveranstaltungen), die zu einem bestimmten Zeitpunkt stattfinden, finden die Vorschriften für Fernabsatzverträge keine Anwendung (§312 b BGB). Insofern steht ihnen beim Kauf von Eintrittskarten auch kein gesetzliches Widerrufsrecht gem. §355 BGB zu.

Säuglingen und Kleinkindern unter 6 Jahren ist der Zutritt zu unseren Veranstaltungen nicht gestattet.

Kinder ab 6 Jahren bis 14 Jahren dürfen unsere Veranstaltungen nur in Begleitung ihrer Eltern besuchen.

Für Jugendliche gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes. Jugendliche unter 16 Jahren haben nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder Erziehungsbeauftragten Zutritt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Veranstalter hat keinerlei Einfluss auf Gestaltung, Länge, Inhalt und Lautstärke der Veranstaltung. Bei Konzerten kann aufgrund der Lautstärke Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheitsschäden bestehen.

Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit der Veranstalter, sein gesetzlicher Vertreter oder seine Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind bei leichter Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorsehbaren Schadens beschränkt.

Das Mitbringen von Glasbehältern, Dosen, Plastikkanistern, pyrotechnischen Gegenständen, Fackeln sowie Waffen ist generell untersagt. Bei Nichtbeachtung erfolgt Verweis aus dem Veranstaltungsgelände. Beim Einlass findet eine Sicherheitskontrolle statt.

Der Ordnungsdienst ist angewiesen, Leibesvisitationen vorzunehmen.

Das Mitbringen von Tonbandgeräten, Foto-, Film- oder Videokameras ist grundsätzlich nicht gestattet. Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt.

Das Recht, den Einlass aus wichtigem Grund (gegen Rückerstattung des Nennwertes der Eintrittskarte) zu verwehren, bleibt vorbehalten.

Bei Verlassen des Veranstaltungsgeländes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Zurücknahme der Eintrittskarte nur bei Absage der Veranstaltung.

Kein Anspruch auf Rückerstattung der von uns erhobenen Versandgebühren.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung örtlich und/oder terminlich zu verlegen. Rückerstattungsanspruch aus oben genanntem Grund der Eintrittskarte besteht nur bis zum Konzerttermin.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung das Vorprogramm zu ändern.

Der Veranstalter ist nicht für verloren gegangene oder gestohlene Sachen verantwortlich.

Der Erwerb von Eintrittskarten zwecks Weiterverkauf ist generell untersagt.

Erfüllungsort/Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Stuttgart. Sollten einzelne Punkte aus diesen Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt.

Stand 09.04.2010

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Impressum©

Music Circus Concertbüro GmbH, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart, Tel.: 0711/221105, Fax: 0711/292705