Newsletter

The Gaslight Anthem

THE GASLIGHT ANTHEM. Kommen. Auf Tour. Zu uns. Müssen wir mehr sagen? Eigentlich nicht. Doch eines noch: Am 18 April schrieb die Band auf ihrer Facebook-Seite: „And today we recorded the very last note on our new record...“ Das heißt: Brian Fallon und seine Jungs gehen mit neuen Stücken auf die Reise. Mittlerweile ist durchgesickert, dass das neue Album mit dem Titel „Get Hurt“ am …. August erscheinen wird. Also bleibt genug Zeit um sich die nötige Textsicherheit für die anstehenden Konzerte anzueignen. Zuletzt war es ja etwas ruhiger geworden um das Quartett – im Januar erschienen mit der Compilation „The B-Sides“ und der „Live In London“-DVD (mit dem The-Clash-Cover-Cover) zwei Werke, die sich auf die Vergangenheit bezogen haben. Dieser Rückzug aus der Öffentlichkeit war durchaus geplant, denn Fallon hat sich ganz aus den Medien zurückgezogen, um sich voll auf die Produktion des Nachfolgers von „Handwritten“ zu konzentrieren – und sich Gedanken zu machen über THE GASLIGHT ANTHEM. Im vergangenen Jahr schrieb er einen nachdenklichen Brief an die Fans. Er wolle nicht mehr wie in der Vergangenheit mit anderen Musikern verglichen werden: „My name isn’t Bruce, it’s not Eddie, or Joe, or Paul either.“ Genauso wenig können die Fans erwarten, dass die Jungs immer wieder das gleiche Konzert spielen. Das sei nicht ehrlich, eine Band entwickle sich, die Band sei nicht mehr dieselbe wie vor zehn Jahren, und jeder Abend ist ein anderer Abend. Was Fallon aber versprach: Dass das kommende Album zu 100 Prozent THE GASLIGHT ANTHEM ist, dass auf der Bühne immer Menschen stehen werden, die alles geben. Egal ob Punkrock oder Stadionhymne, egal ob Bratzgitarren Druck machen oder eine akustische den Ton vorgibt. Aber ehrlich gesagt, Brian, das wussten wir, die wir kein Konzert verpassen, schon vorher. Und wir freuen uns schon jetzt auf die neue Platte und den Herbst, wenn THE GASLIGHT ANTHEM, zusammen mit ihren formidablen Support-Bands Deer Tick und Bayside, endlich wieder bei uns auf den Bühnen stehen.

weiterlesen