Newsletter

The Fast Forwards

THE FAST FORWARDS sind ein junges Quartett aus Stockholm. Gegründet wurde die schwedische Band im Jahre 2007. Die Brüder Gabriel (Gesang, Gitarre) und Christian Alares (Drums), Mikael Hörnaeus (Gitarre) und Magnus Nilsson (Bass) sind eine kreative Einheit, die bereit ist, die Musikwelt zu erobern. Sie bestechen mit ihrer unvergleichlichen Bühnenpräsenz und ihren erfrischenden, energetischen und „catchy“ tunes, die seit ihren Anfängen das Publikum zum Tanzen bringen.

Schon nach wenigen Monaten Bandgeschichte weckten sie das Interesse des englischen Internet-Radiosenders Netsounds, der die Band sofort ins Programm aufnahm. Pure Radio Kaos (Kanada/ckcufm) widmete ihnen sogar die allererste Show des Jahres 2009 mit einem einstündigen Special. Seither werden die talentierten Stockholmer auf ckcuFM beinahe jede Woche gespielt und erhalten großen Zuspruch seitens der Hörer. Mittlerweile wurden auch andere Radiostationen auf die jungen Talente aufmerksam - Airplays im schwedischen Radio, österreichischen Radio (FM4, Soundportal,...),sowie auf Hurricane Rock Radio, MotorFM, FluxFM, TideFM, DeltaRadio, On3, Mephisto und auf weiteren deutschen Radiosendern. 2009 entdeckte Sony Ericsson die junge Band und lies das Modelle der Walkman-Serie mit dem Song „Don’t Let Go“ ausstatten – in weiterer Folge wurde der Song „As You Were“ für den Soundtrack einer Sportdoku des russischen Fernsehens eingesetzt, die mehrfach in ganz Russland zu sehen war.

Mit zahlreichen Auftritten in Schweden, einer Tour in England, ausgedehnte Tourneen im deutschsprachigen Raum und als Headliner beim Indie Rock Night Festival in Bayern (u.a. mit Carl Norén), bewiesen sie ihre Livequalitäten. Sie begeisterten das Publikum und die Konzerte bekamen ausgezeichnete Kritiken seitens der Presse. Weiters bespielten THE FAST FORWARDS letzten Sommer einige schwedische Festivals, unter anderem Peace & Love, Arvika sowie Kilafors Rockweekend Festival und sie gastieren heuer als Special Guest beim Jack Rocks Contest (als Gewinner des Vorjahres).

Am 21.April 2010 erschien ihre erste Platte (Mini-Album), produziert von der schwedischen Hip-Hop Legende Thomas Rusiak.  Im Jänner 2010 hatte die Band die Ehre, bei den diesjährigen schwedischen Grammys aufzutreten und weckten damit das Interesse der Musikbranche.  Auch Mando Diao wurde auf die jungen Talente aufmerksam. Es folgte ein Meeting, um über eine künftige Zusammenarbeit zu reden. Im Ergebnis sind nun schon im März weitere Songs aufgenommen worden – diesmal im Studio der Band Mando Diao - produziert von Mats Björke (Keyboard) und Carl-Johan Fogelklou (Bass).

Die erste Singleauskopplung aus dieser Produktion heißt Felicia und wurde am 24.September 2010 digital veröffentlicht.

weiterlesen