Newsletter

DeWolff Im Wizemann

DeWolff

Retro und trotzdem zeitgemäß: DEWOLFF holen den Bluesrock aus den 1970ern in die Moderne. Mit ihrem Anfang 2020 erschienenen Album „Tascam Tapes“ im Gepäck kommt das Trio aus den Niederlanden am 6. Oktober (Nachholtermin für den 21. März*) nach Stuttgart ins Im Wizemann.

Gäste: The Grand East

Sieben Studio- und drei Live-Alben, ein niederländischer Grammy und ein Album aufgenommen mit Black Keys-Produzent Mark Neill – es gibt viele Gründe, warum DEWOLFF im Rock-Genre zurzeit hoch gehandelt werden. Dabei kommt der Band sicherlich auch ihre musikalische Bandbreite zugute: Als Bassist Roger Glover DEWOLFF live spielen hörte, erinnerte ihn das an seine Deep Purple Mark II-Formation. Als Seasick Steve einmal Backstage erwachte, glaubte er im Jahr 1972 zu sein und die Allman Brothers würden spielen. DEWOLFF sind Wiedergänger einer Generation von Rockmusikern, die keine stilistischen Grenzen kannte. Das junge Trio aus dem niederländischen Geleen besitzt in Utrecht nicht nur ein eigenes, analoges Studio, in dem viele ihrer Alben entstanden, sie sind auch noch jung genug, um viele weitere folgen zu lassen.

In den letzten zehn Jahren haben DEWOLFF über 1.000 Konzerte in Europa, Australien, Indonesien, sogar Russland, gespielt. Ihre explosive Mischung aus Blues Rock, Soul und Psychedelic ist einzigartig. Die drei Künstler spielen ihre Musik nicht nur, sie leben sie. Man muss die Band nur zwei Minuten lang live erleben, dann weiß man, warum das goldene Zeitalter der Rockmusik auch im 21. Jahrhundert nicht zuende ist. Mit ihrem neuen Album „Tascam Tapes” haben DEWOLFF zwölf neue Stücke vorgelegt, die natürlich wieder nichts mit den vorherigen Alben zu tun haben. Denn Abwechslung ist bei DEWOLFF Trumpf: Diesmal haben sie kein Schlagzeug, keine Hammond-Orgel und keine Gitarrenverstärker benutzt. Das Album wurde komplett auf einem tragbaren 4-Spur-Kassettenrecorder aus den Achtzigern aufgenommen, es sind nur tragbare Instrument und Drum-Samples aus alten Soul- und Funk-Scheiben zu hören. Warum? Weil das Ganze auf Tournee entstanden ist, an unmöglichen Orten wie im Tour-Bus, in kleinen Backstage-Bereichen oder an dunklen Autobahnraststätten. Das Ergebnis ist eine krude Mischung aus den Beastie Boys und Deep Purple. So hat man DEWOLFF noch nicht gehört!

* Eintittskarten vom 21. März behalten ihre Gültigkeit.

weiterlesen
Di. 06.10.2020 20:00 Uhr Im Wizemann (Club), StuttgartKartentelefon: 0711 22 11 05
Mo-Fr: 9-18 Uhr

DeWolff Tickets kaufen

OrtUhrzeitDatumPreisHilfe zum Ticketkauf

Im Wizemann Club
Stuttgart

20:0006.10.2020ab 23,70 €

Video

News zu DeWolff

25.03.2020

DEWOLFF am 06. Oktober

Auch die niederländischen Blues-Rocker DEWOLFF mussten ihre Frühjahrs-Tournee zum aktuellen Album „Tascam Tapes“ aufgrund des Coronavirus verschieben. Nun die stehen die Nachholtermine für Oktober 2020 fest: Am 06. Oktober wird das Trio im Im Wizemann den ursprünglich für den 21. März geplanten Stuttgarter Termin nachholen.

13.03.2020

DEWOLLF verschieben Tour

Die anstehende Tournee von DEWOLFF wird verschoben. Ersatztermine, auch für den Auftritt am 21. März im Im Wizemann, sind in Arbeit und werden in Kürze bekanntgegeben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Standort