Newsletter

Alex Christensen & The Berlin Orchestra Liederhalle

Alex Christensen & The Berlin Orchestra

Classical 90s Dance

Gute Nachrichten für alle Freunde von Dance-Popsongs, klassischer Musik und den 90er Jahren: Am 28 April beehren Pop-Visionär ALEX CHRISTENSEN und das BERLIN ORCHESTRA die Stuttgarter Liederhalle mit ihrem erfolgreichen Musik-Projekt „Classical 90s Dance“.

Zusammen mit ausgewählten Sängern und Sängerinne und dem ein oder anderen Überraschungsgast präsentieren ALEX CHRISTENSEN & THE BERLIN ORCHESTRA die Perlen ihrer veröffentlichten Songs. Als Ideen- und Taktgeber wird ALEX CHRISTENSEN erstmals hinter seiner DJ-Kanzel ein 30-köpfiges Orchester positionieren. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen erscheint bereits im November die dritte Ausgabe der „Classical 90s Dance“-Reihe.

Es ist viel passiert seit der Veröffentlichung von „Classical 90s Dance 2“ im Oktober 2018. War dem Vorgänger „Classical 90s Dance“ 2017 mit satter Top-10-Position in den deutschen Albumcharts bereits ein Riesenerfolg geglückt, ging der Nachfolger aus dem Stand direkt auf Platz vier. Und ALEX CHRISTENSEN wurde nach insgesamt über 70 Wochen in den deutschen Albumcharts, vollkommen zurecht, einmal mehr als Pop-Visionär gefeiert. Seine Idee, Melodien und Harmonien von Dance-Hits der 90er-Jahre mit dem Klangkörper eines Orchesters neu und zeitlos zu beleuchten, schlug ein. Mit „Classical 90s Dance“ ist es ALEX CHRISTENSEN gelungen ein gänzlich neues Musikprojekt im deutschen Musikmarkt zu platzieren. Auch die Besonderheit, dass er nicht mehr allein hinter seiner DJ-Kanzel steht, sondern von einem 30-köpfigen Orchester unterstützt wird, war für ihn ein Wahnsinnsgefühl. „Auf der Bühne überkam mich dauernd das Bedürfnis, mir in den Arm zu kneifen, weil ich mir endlich einen meiner Jugendträume erfüllt hatte“, erzählt der Ideen- und Taktgeber.

Für den Mann, der seit rund 35 Jahren als DJ unterwegs ist und dessen Name für mehr als 40 Millionen verkaufte Platten steht, zählten die ersten „Classical 90s Dance“-Live-Shows zu den prägendsten Erfahrungen seiner Karriere. „Die Shows sind viel anspruchsvoller und schwieriger als reine DJ-Sets, was mich freut. Als DJ hatte ich nämlich irgendwann alles gesehen und erlebt, was infolge zur Routine führen kann. Und Routine in der Musik, geht für mich, vorsichtig ausgedrückt, gar nicht.“ Wer ALEX CHRISTENSEN kennt, weiß, dass für den zurückhaltenden Hanseaten nichts langweiliger ist als Wiederholungen. Sein neues Album, für welches er sich diesmal mit Natasha Bedingfield, Maite Kelly, Eloy de Jong und anderen erneut internationale und nationale Gäste und Superstars ins Studio geholt hat, hat auch etwas von nachhause kommen: „Was waren die 90's? Die Mauer war gerade gefallen, der Osten war keine Bedrohung mehr, es gab die Wiedervereinigung. Wir gaben naive Sprüche von uns. Aber es herrschte ein fröhliches Lebensgefühl. Heute sind wir konfrontiert mit Auto-Sperren vor Weihnachtsmärkten und einer irrsinnigen Gestalt, die Grönland kaufen will. Das ist alles nicht mehr fröhlich, sondern abscheulich-ernst. Wenn ich meinen Zuhörern mit meinem neuen Album für eine Weile einen Platz der Entspannung von all dem Wahnsinn bieten kann, habe ich eine ganze Menge erreicht.“

weiterlesen
Di. 28.04.2020 20:00 Uhr Liederhalle (Beethoven-Saal), StuttgartKartentelefon: 0711 22 11 05
Mo-Fr: 9-18 Uhr

Alex Christensen & The Berlin Orchestra Tickets kaufen

OrtUhrzeitDatumPreisHilfe zum Ticketkauf

Liederhalle Beethoven-Saal
Stuttgart

20:0028.04.2020ab 39,00 €Karten kaufen

Video

Standort