Newsletter

Status Quo MHP-Arena

Status Quo

Live 2019

Nach ihrem Akustik-Ausflug stehen STATUS QUO wieder voll unter Strom stehen und besinnen sich ihrer alten Qualitäten. Die britische Boogierock-Institution ist am 19. September in der MHP-Arena in Ludwigsburg zu Gast.

Stimmungsgarant. Hitlieferant. Live-Attraktion. Dafür sind STATUS QUO seit 1967 der Inbegriff. All diese Trümpfe wollen die Briten in einem fulminanten Gute-Laune-Event mit mitreißendem Song-Showdown ausspielen. Seitdem das einzige verbliebene Gründungsmitglied Francis Rossi (Leadgitarre, Gesang) in Richie Malone einen jungen, energiegeladenen Rhythmusgitarristen an seiner Seite hat, strotzt die Band wieder vor Saft und Kraft, spielt Shows mit geballter Power. Beispielhaft dafür ist ihr jüngster Live-Mitschnitt aus Wacken 2018, wo sie vor 75.000 ein eindrucksvolles Hit-Feuerwerk abgefeuert haben.

Im Zentrum der Show stehen ihre Klassiker, schließlich haben STATUS QUO über 100 Singles veröffentlicht und waren länger in den britischen Charts gelistet als die Beatles. Angesichts solcher Superlative ist die Songauswahl schwierig und fällt bewusst auf Publikumsfavoriten wie „Caroline“, „Rain“, „Paper Plane“, „Whatever You Want“, „Rockin‘ All Over The World“ oder ein „Proposin‘ Medley“ inklusive „Down the Dustpipe“/„Wild Side of Life“/“Railroad“/“Again and Again“.

weiterlesen
Do. 19.09.2019 20:00 Uhr MHP-Arena, LudwigsburgKartentelefon: 0711 22 11 05
Mo-Fr: 9-18 Uhr

Status Quo Tickets kaufen

OrtUhrzeitDatumPreisHilfe zum Ticketkauf

MHP-Arena
Ludwigsburg

20:0019.09.2019ab 55,90 €Karten kaufen

Video

News zu Status Quo

12.10.2016

STATUS QUO: NEUIGKEITEN VON RICK PARFITT

STATUS QUO bedauert ankündigen zu müssen, dass Gitarrist Rick Parfitt nach seinem Herzinfarkt am 14. Juni in der Türkei und den nachfolgenden Komplikationen auf ärztliche Anweisung mindestens für den Rest des Jahres eine Pause einlegen wird.

Dies bedeutet leider auch, dass er nicht in der Lage ist an der kommenden “Last Night Of The Electrics” Europa-Tournee teilzunehmen, die am 12. Oktober in Wien, beginnt.

Simon Porter, der Manager von STATUS QUO sagt: “Obwohl Rick sich gut erholt hat und wieder ein normales Leben führen kann, ist er noch lange nicht fit genug, um sich dem fordernden Tour-Programm zu stellen. Vielleicht ist das jetzt auch der richtige Zeitpunkt um bekanntzugeben, dass Rick tatsächlich für einige Minuten nach dem Herzinfarkt klinisch tod war. Dies hat zu leichten kognitiven Beeinträchtigungen geführt, aufgrund dessen er in neuro-psychologischen Behandlung ist.”

Sein Ärzteteam ist aber optimistisch, dass Rick sich vollständig erholen wird. Im Moment sind seine wichtigsten Prioritäten neben seiner Gesundheit vor allem das Wohlbefinden seiner Kinder. Rick erfreut daran die achtjährigen Zwillinge Tommy und Lily aufwachsen zu sehen.

Natürlich ist Rick Parfitt untröstlich darüber, nicht die gigantische elektrische Abschiedtour von STATUS QUO mitspielen zu können. Aber unabhängig davon ist es sein größter Wunsch, dass Francis Rossi & die Band die Fans nicht enttäuschen  und die kommende Tour wie geplant absolvieren.

Der irische Gitarrist Richie Malone, der zur Zeit bereits mit der Band unterwegs ist, wird seine Rolle auch bei den europäischen Shows einnehmen. Freddie Edwards, der Sohn des Quo Bassisten John ‘Rhino’ Edwards war ebenfalls schon bei einigen Sommershows für Rick eingesprungen.

Rick möchte sich von ganzem Herzen bei allen Fans und der Band für all die Ünterstützung bedanken. Er wird immer ein Teil der vielfältigenen Aktivitäten von Quo außerhalb der Bühne bleiben.

Er hat sich vergangenen Sonntag das Konzert von Quo im Hyde Park angesehen und vermisste natürlich seine Jungs in der Band, die Bühne und die tobenden Fans. Aber er war begeistert von der Live-Show von STATUS QUO und wünscht allen Fans eine großartige Abschiedstour im nächsten Monat.

Standort