Newsletter

Satellite Stories

Finnlands größte und erfolgreichste Indie-Band beendet nach zehn Jahren ihre Karriere: Nachdem die SATELLITE STORIES im September ihr fünftes und letztes Studioalbum veröffentlichen, werden sie am 6. Oktober im clubCann ein letztes Mal auf einer Stuttgarter Bühne stehen.

2008 haben sich Esa Mankinen (Gesang, Gitarre) Marko Heikkinen (Gitarre) Jyri Pesonen (Bass) Olli Pekka Ervasti (Schlagzeug) in Oulu zusammengetan und mit „Phrases to Break the Ice“, „Pine Trails“, „Vagabonds“ und zuletzt „Young Detectives“ vier großartige Platten voller großartigem Indie-Pop produziert. Zig Millionen Streams weltweit und Hunderte von Live-Shows später beenden die Vier nun diese Erfolgsgeschichte.

„Zehn Jahre, fünf Alben, unzählige Erinnerungen, wunderbare Menschen, lange Tage und Nächte und fantastische Erlebnisse liegen hinter uns. Aber jetzt kommt die Zeit, das Schlusskapitel der SATELLITE STORIES zu schreiben. In der Band ist alles großartig, wir fühlen uns einander näher als je zuvor. Aber die Strapazen, die einem die Musikindustrie abverlangt, fordern ihren Tribut, körperlich wie geistig. Darum wollen wir jetzt mit einem Knall Schluss machen, solange wir das noch können“, begründet die Band ihre Auflösung.

Eine große, gut gelaunte, freundliche und wunderbare Band macht Schluss, ohne Bitterkeit und voller Dankbarkeit und Liebe. Grund genug, zusammen mit den SATELLITE STORIES ein letztes Mal ein Fest zu feiern.

weiterlesen
Kartentelefon: 0711 22 11 05
Mo-Fr: 9-18 Uhr

Video