Newsletter

Karl Bartos

Off The Record – Die Live Show

Im Frühjahr 2013 veröffentlichte der ex-Kraftwerker KARL BARTOS sein neues Album "Off the Record" (Bureau B/Indigo). Weltweit feierten die Medien seine zwölf neuen Tracks als Sensation. Denn was da zu hören ist, war eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Es sind Tracks, Riffs, Hooks, Melodien, die KARL BARTOS in der erfolgreichsten Zeit der Elektro-Band Kraftwerk komponiert, ausprobiert hat. Aus diesen Fragmenten hat er neue, zeitlose Songs geschrieben.

OFF THE RECORD – ON TOUR

Wer KARL BARTOS kennt, weiß: Er ist nicht nur Musiker, sondern arbeitet live auch mit dem Medium Film. Das audiovisuelle Programm verbindet Musik und Filme seines aktuellen Albums "Off the Record" mit früheren Solo-Arbeiten wie "15 Minutes of Fame", "I'm the Message" oder "The Camera" und den Hits aus seiner Zeit in der legendären Band Kraftwerk.

Für die "Off the Record"-Liveshow hat Bartos auch Filme zu den aktuellen Singles "Atomium" und "Without a Trace of Emotion" sowie den Tracks "Nachtfahrt" und „Musica ex Machina" gedreht, geschnitten und zu einem aufregenden Ganzen verbunden. Zu sehen sind 90 Minuten Film auf einem Leinwand-Tri¬p¬ty¬chon, das KARL BARTOS live (!) von der Bühne aus synchron zur Musik bespielt – rhythmisch, modern, intelligent. Das neue Bühnen-Programm ist im Januar 2014 erstmalig auf deutschen Bühnen zu sehen, parallel erscheint die dritte Albumsingle "Musica ex Machina".

Mit seinen audiovisuellen Live Shows spielte Bartos bereits auf Festivals, in Clubs oder Konzerthallen – weltweit. Live Trailer: http://vimeo.com/67066442
 
KARL BARTOS – THE MELODY MAKER

KARL BARTOS gilt als der Musiker im "klassischen" Line-up von Kraftwerk. In seinem Studio entstanden viele der Ursprungsideen für die stilbildenden Rhythmen und zeitlosen Melodien, die die Band aus Düsseldorf auf den Olymp der Popmusik führte.

Das Kraftwerk-Team wird weltweit erfolgreich und zum Kult: 1982 steigt "Das Model" auf Platz eins der britischen Charts. Das Stück ist heute ein Klassiker der Musikgeschichte, ebenso wie "Die Roboter", "Metropolis", "Neonlicht", "Nummern", "Taschenrechner", "Heimcomputer", computer Love  "Tour de France", "Music Non Stop" oder "Der Telefon Anruf". Tracks, an denen KARL BARTOS als Co-Autor beteiligt war und die natürlich auch ein Teil seiner Live Shows sind.

Ungezählt sind die Coverversionen von Kraftwerk-Titeln. Zuletzt arbeiteten Coldplay für ihren Hit "Talk" mit der Melodie von "Computerliebe". Seit 1990 arbeitet KARL BARTOS solo, tourt weltweit mit seiner audiovisuellen Show.

weiterlesen