Newsletter

Ollie Gabriel

OLLI GABRIEL - Dieser Mann hat den Soul verinnerlicht und macht sich auf, die Popwelt um eine weitere Facette zu bereichern. Es ist wie eine friedliche, musikalische Revolution und besteht aus purer Freude, denn OLLI GABRIEL hat den Code für authentischen, eingängigen Sound mit einfühlsamem Songwriting entschlüsselt. „Ich glaube, dass es heute nicht genug Musik gibt, die einfach gute Laune macht“, stellt Ollie fest. „Ich bin weder ein Prediger noch ein Heiliger, aber meine Songs entstehen aus reinem Glück, tiefer Liebe und einer Menge Spaß.“ Und das merkt man seinem ersten Hit, „Running Man“, mit jeder Note an. Der Song steckt voller Energie, Lebensdrang und dem unbedingten Willen, es zu schaffen – alles Eigenschaften, die auch OLLI GABRIEL auszeichnen. Im Dezember kommt der junge, US-amerikanische Soulsänger nun erstmalig live auf Tournee nach Deutschland. Tickets dafür gibt es ab Dienstag, 28.06., im exklusiven Pre-Sale unter www.eventim.de und ab Donnerstag, 30.06., im regulären Vorverkauf!
Aus einer Kleinstadt in Louisiana und einer Künstlerfamilie stammend, wuchs Ollie mit Soulstars wie Bobby Womack oder Tyrone Davis auf. Wenn er als Kind den Plattenspieler im Wohnzimmer der Eltern hörte, war er wie gebannt und probierte alles aus: Drums, Kirchenorgel und Posaune in der Schulband. „Wie die meisten Kinder um mich herum wollte ich wie Michael Jackson sein. Die Kraft, Menschen emotional zu bewegen, faszinierte mich.“ Von seinen Vorbildern lernte das Naturtalent, dass es nicht darum geht, etwas nachzuahmen, sondern etwas Einzigartiges zu kreieren. „Ich liebe Motown, mag den düsteren Sound von Curtis Mayfield und bin ein großer Fan von Bands wie Metallica, Led Zeppelin und den Rolling Stones. Ich kenne jeden Song von Garth Brooks und habe eine Schwäche für Rap von Tupac oder Biggie. – Ich bin eben einfach ein Musikliebhaber und muss ständig neue Sounds entdecken.“
Nach seinem Umzug nach L.A. arbeitete OLLI GABRIEL weiterhin konzentriert an seinen Zielen. Den vorläufigen Höhepunkt bildet die National Academy of Recording Arts and Sciences, die ihn aus Tausenden für das „Grammy Next“-Programm auswählt, und bei dem Johnny Wright (u.a. Justin Timberlake) auf Ollies außergewöhnliches Talent aufmerksam wird. Es folgt seine Debüt-EP „Running Man“. Titeltrack und Single ist eine hochgradig ansteckende Hymne darüber, seinen Träumen zu folgen und Hindernisse zu überwinden. Bewegend inszeniert wird die Message im Video zu „Running Man“ mit dem Paralympics-Athleten Blake Leeper. Ohne Unterschenkel geboren, bekam der Amerikaner bereits mit neun Monaten Prothesen und schaffte es bei Spielen in London 2012 zum Medaillengewinner in zwei Sprint-Disziplinen – eine unmittelbarere, glaubwürdigere Metapher für Ollies Botschaft gibt es nicht. Mit „Cold Blooded“, „10 Feet“ und „Safe“ befinden sich u.a. drei weitere starke Songs auf der EP, die eine fantastische Visitenkarte der enormen Bandbreite von Ollies Musik abgibt. „Running Man“ hat eine perfekt austarierte Tracklist aus Old-School-Funk und frischem Dance-Pop zu bieten. OLLI GABRIELs Reise beginnt mit „Running Man“ und verspricht uns eine gefühlvolle, mitreißende und unverkrampfte Spritztour Richtung Tanzfläche. Also, Rechner ausmachen, bequeme Klamotten anziehen und los!

weiterlesen