Newsletter

Night Beats

Gäste: Odd Couple

Der aus Dallas stammende Danny Lee Blackwell rief das Psychedelic-R&B-Soul-Garage-Monster NIGHT BEATS 2009 nach seinem Umzug nach Seattle ins Leben, um kurze Zeit später von seinem Jugendfreund James Traeger Verstärkung zu erfahren. Benannt nach Sam Cooks 1963 veröffentlichten Album „Night Beats“, begannen Blackwell und Traeger als Duo mit Gitarre und Bass, um bald Ergänzung in Jakob Bowden – ebenfalls aus Dallas stammend – der den Posten des Bassisten übernahm. Beeinflusst von Künstlern wie Buddy Holly, Fela Kuti, Etta James, James Brown und Leonard Cohen, veröffentlichten NIGHT BEATS eine ganze Anzahl von Singles und Kassetten, bevor sie 2011 ihr selbstbetiteltes Debut auf dem Markt brachten. „Sonic Bloom“, Album Nummer zwei sollte 2013 folgen, welches sie auf Touren mir Black Lips, The Jesus And Mary Chain oder The Black Angels brachte.
Ihr aktuelles, drittes Werk „Who Sold My Generation“ zeigt die Band nun musikalisch auf den Spuren der legendären texanischen Rockband 13th Floor Elevators auf der Höhe ihres Erfolges 1969. Aufgenommen mit Produzent Nic Jodoin und Gastbassist Robert Levon (Black Rebel Motorcycle Club), ist „Who Sold My Generation“ weit mehr als nur ein weiteres Garage/R&B-Album, sondern vielmehr ein zeitgemäßer Blick auf den amerikanischen Underground.

weiterlesen