Newsletter

Flying Colors

 

Hinter dem Quintet FLYING COLORS stand Anfangs eine einfache Idee: virtuose Musiker und ein Popsänger machen neumodische Musik auf altmodische Weise. Daraus entwickelte sich die Band FLYING COLORS: Mike Portnoy (Schlagzeug, Gesang), Dave LaRue (Bass), Neal Morse (Keyboards, Gesang), CaseyMcPherson (Gesang, Gitarre) und Steve Morse (Gitarre). Allesamt große Namen in der Progressive-Metal- und –Rockszene. Im September sind die FLYING COLORS in deutschen Hallen zu sehen! Gemeinsam schaffen sie eine einzigartigeVerschmelzung von klassischer Kunstfertigkeit und zeitgenössischer Musik. „Dieses Album enthält die Elemente, die man von jedem von uns erwarten würde. Doch die Summe aller Teile führt zu etwas völlig Neuem für alle Beteiligten“, sagt Mike Portnoy, der geniale Schlagzeuger, den Fans von seiner früheren Band Dream Theater her kennen! Schon 2008 hatte der Produzent Bill Evans die Idee zu diesem Projekt und präsentierte das erstmals den Musikern. Neal Morse, dereinstige Kopf der legendären Spock`s Beard ist eine der führenden Persönlichkeiten des Progressive Rock. Steve Morse und Dave LaRue kennt man von den Dixie Dregs, wobei Ersterer seit Jahren im line-up von Deep Purple zu finden ist. Fünfter Mann im Bunde ist Sänger und Gitarrist Casey McPherson. Im Frühjahr 2011 kam man für 9 Tage zusammen, um das Album zu komponieren und das Grundgerüst aufzunehmen. Dave LaRue erinnert sich: Es war schon ein Erlebnis - die Band arbeitete so schnell, ständig flogen Ideen durch den Raum. Teile von Songs wurden arrangiert, dann neu arrangiert, Ideen wurden in alle Richtungen ausprobiert, bis sie für uns alle „funktionierten2 oder, in einigen Fällen, doch ganz verworfen wurden. Allein hier nicht den Faden zu verlieren war eine Herausforderung.! Erfrischend, klassisch, alt und neu - FLYING COLORS ist von den vielen verschiedenen Stilen, Facetten und Klangfarben seiner Künstler geprägt.

weiterlesen