Newsletter

Basement

Nach den gefeierten Shows im September in Köln und Berlin und ihrem tollen Support von Brand New in Hamburg, starten BASEMENT 2016 durch: mit neuem Album und einer Tour im Februar/März.
Beeinflusst von Emo, Indierock, Hardcore und Grunge, von Bands wie Sunny Day Real Estate und Nirvana gründeten sich BASEMENT 2009 im britischen Ipswich.  Nach zwei erfolgversprechenden EPs, den beiden gefeierten Alben „ I Wish I Could Stay Here“ und „Colourmeinkindness“ sowie erfolgreichen Touren in Europa, USA und Australien nahm sich die Band 2012 leider überraschend eine Auszeit.
Diese sollte zwei Jahre dauern, ehe die Fünf 2014 wieder zurückkehrten. Mitte 2014 meldeten sich BASEMENT mit der feinen EP „Further Sky“, die zwei neue Songs sowie ein Cover des Suede-Titels „Animal Nitrate“ enthielt, wieder. Für 2016 ist ein neues Album angekündigt.
„Wir hatten nie irgendwelche Pläne eine Vollzeit-Band zu sein, die ständig tourt“, erzählt Alex Henery dem Magazin „Noisey“. „Der Grund, warum wir diese Pause einlegten, war der, daß Andrew sein Lehrerstudium beenden wollte. Und sein Bruder James wollte seine Kunstschule weitermachen, während wir anderen unsere Karrieren verfolgten. Wir waren noch nie eine Band, die von Anfang an sagte, das wollen wir den Rest unseres Lebens tun. Die Band ist für uns ein kreatives Ventil und wir sind die besten Freunde, mit denen es toll ist abzuhängen.“

weiterlesen